Flüchtlinge in Deutschland:Ninorta, Weinkönigin

Lesezeit: 9 min

Syrian refugee Bahno holds a crown during the preparation for the crowning ceremony to the Trier wine queen in Trier

Als der Mann, der die Trierer Weinköniginnen aussucht, Ninorta Bahno das erste Mal sah, fragte er sie: "Trinkst du Wein?". Sie sagte: "Ja." Damit war die Sache klar. Die Krönung war im August 2016.

(Foto: REUTERS)

Ein Jahr lang war Ninorta Bahno aus Syrien die Trierer Weinkönigin. Sie hat Gläser gefüllt und geleert und einen Ort repräsentiert, den sie nicht wirklich kannte. Auch ein Weg, den Deutschen näherzukommen.

Von Gianna Niewel

Wie oft hat die Krone gedrückt, wie oft hat Ninorta Bahno versucht, sie zu biegen, zu ziehen, die Weinblätter, die Ranken, 925 Sterling Silber. Das Silber gab kaum noch nach. Sie hätte es brechen müssen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Krieg in der Ukraine: Zerstörte Panzer bei Kiew
Krieg gegen die Ukraine
Die besondere Expertise des BND
SZ-Magazin
Patti Smith im Interview
"Ich gehe mit den Verstorbenen, die ich liebe, durchs Leben"
Arbeitskultur
Du bist nicht dein Job
fremdgehen
Untreue
"Betrogene leiden unter ähnlichen Symptomen wie Traumatisierte"
Menopause
Große Krise oder große Freiheit?
Zur SZ-Startseite