Feuerzangenbowle:Deutsch, verdammt

Lesezeit: 4 min

Die Feuerzangenbowle DIE FEUERZANGENBOWLE D 1944 Regie Helmut Weiß HEINZ RÜHMANN Stichwort F

Auf dem Weg zu den Dreharbeiten zur "Feuerzangenbowle" musste Heinz Rühmann an einem Kriegsgefangenenlager mit 18.000 Zwangsarbeitern vorbei.

(Foto: imago/United Archives)

Cornelia Meyer zur Heyde vermarktet einen einzigen Film - und verdient damit nach eigener Aussage anständig. Wie eine AfD-Politikerin über Heinz Rühmanns "Feuerzangenbowle" wacht.

Von Martin Zips

Es dauert keine zehn Minuten, da fällt zum ersten Mal dieser Begriff: "Merkel-Poller". Die Gesprächspartnerin nennt so die Absperrungen am Weihnachtsmarkt gleich gegenüber. Dabei scheint sie selbst keine große Terror-Angst zu haben. Denn zum Aperitif hat sie mit ihren Freundinnen gleich neben den Pollern Platz genommen, auf der Außenterrasse des italienischen Restaurants Lazzaretti in Münster. "Zum neudeutsch Vorglühen", wie Cornelia Meyer zur Heyde mit vielen Smileys geschrieben hat. Und wer ist sonst noch dabei, an diesem Abend? "Keine Populisten außer ich."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Wir 4
Sabbatical
Auf Weltreise mit Kindern
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Psychische Gesundheit
"Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen"
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
Digitalisierung
KI, unser Untergang?
alles liebe
Liebe und Partnerschaft
»Deshalb muss man sich nicht gleich trennen«
Zur SZ-Startseite