Felix Mitterer:Warum der Erfinder der "Piefke-Saga" aus Tirol flüchtet

Lesezeit: 4 min

Felix Mitterer: Die "Piefke-Saga", hier eine Szene aus der zweiten Folge, lief Anfang der 1990er-Jahre in der ARD.

Die "Piefke-Saga", hier eine Szene aus der zweiten Folge, lief Anfang der 1990er-Jahre in der ARD.

(Foto: imago images / United Archives)

Felix Mitterer, einer der bedeutendsten österreichischen Autoren der Gegenwart, hätte seinen Lebensabend gerne in seiner alten Heimat verbracht. Doch dann flatterte ihm ein Brief ins Haus.

Interview von Martin Zips

Mit dem Tiroler Freiheitskämpfer Andreas Hofer kennt er sich ebenso aus wie mit der Schriftstellerin Marie von Ebner-Eschenbach, mit dem Theater ebenso wie mit dem "Tatort": Der preisgekrönte Autor Felix Mitterer wurde vor 74 Jahren in Tirol geboren, er dürfte einer der bekanntesten Tiroler überhaupt sein. Am Telefon erklärt er seine Beziehung zu seiner Heimat - und wie sie jetzt in die Brüche ging.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
Liebe und Partnerschaft
Und was, wenn nur einer ein Kind will?
Woman Soaking Feet in Basin; Fußgesundheit
Gesundheit
"Ein Fuß muss täglich bis zu 1000 Tonnen tragen"
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
SZ-Magazin
Frauen
»Ich finde die Klischees über Feministinnen zum Kotzen«
Arbeitskultur
Du bist nicht dein Job
Zur SZ-Startseite