bedeckt München 22°

Fahndungsliste des BKA:Die meistgesuchten Personen Deutschlands

Sie sind die gefährlichsten Männer Deutschlands: Auf der Fahndungsliste stehen Islamisten, Geldwäscher und ein Ex-Agent.

15 Bilder

-

Quelle: SZ

1 / 15

Petko Todorov Belakov

Belakov soll gefälschte Euro-Noten von Bulgarien nach Deutschland transportiert haben. Er gilt als Kopf einer international operierenden Bande für die Beschaffung und Lieferung von Falschgeld.

-

Quelle: SZ

2 / 15

Josip Perkovic

Internationale Ermittler suchen den kroatischen Ex-Agenten Josip Perkovic schon seit 1983: Er soll verwickelt sein in die Ermordung des Exilkroaten Stjepan Durekoviv.

Die Ermittler werfen ihm außerdem vor, im November 1977 versucht zu haben, einen gebürtigen Kroaten zum Mord an zwei in Deutschland lebenden Exilkroaten zu bringen.

Perkovic arbeitete in leitender Funktion für den jugoslawischen Geheimdienst UDBA.

-

Quelle: SZ

3 / 15

Alexander Scholl

Scholl soll mit Hilfe von weiteren Verdächtigen Scheinfirmen gegründet haben, die sich gegenseitig fiktive Rechnungen ausstellten. Scholl wird vorgeworfen, den Staat um Umsatzsteuern im zweistelligen Millionenbereich betrogen zu haben. Die Polizei vermutet, dass er sich mit gefälschten Papieren im Ausland versteckt.

-

Quelle: SZ

4 / 15

Norman Volker Franz

Am 11. März 1997 flüchtete er aus der Justizvollzugsanstalt Hagen, wo er wegen eines Doppelmordes einsaß.

Im Anschluss an seine Flucht überfiel er in Halle mehrere Banken und erschoss dabei drei Menschen.

Die portugiesische Polizei nahm Franz im Jahr 1998 erneut fest. Doch auch aus dem Zentralgefängnis von Lissabon konnte er flüchten. Norman Volker Franz wird weltweit wegen fünffachen Mordes gesucht.

-

Quelle: SZ

5 / 15

Mariusz Wronski

Im Jahr 1995 überfielen Wronski und drei weitere Täter den Nachtportier der Pension "Mirabell" in München. Sie schlugen den Mann nieder, verklebten ihm den Mund und ließen ihn trotz Verletzungen in einem von außen versperrten Hotelzimmer liegen. Der Nachtportier überlebte knapp - Wronski ist seit der Tat auf der Flucht.

-

Quelle: SZ

6 / 15

Abu Sow

Sow wird verdächtigt, im Jahr 2001 in Hamburg St. Pauli nach einem Streit im Drogenmilieu, einen Mann erstochen zu haben. Einem weiteren Mann rammte er sein Messer mehrmals in den Rücken, als dieser versuchte, davon zu rennen. Das Opfer überlebte mit lebensgefährliche Verletzungen - Sow flüchtete.

-

Quelle: SZ

7 / 15

Peter Krauth

Im April 1995 soll Peter Krauth gemeinsam mit zwei Komplizen versucht haben, das Abschiebegefängnis in Berlin-Grünau in die Luft zu jagen - mit 120 Kilogramm Sprengstoff in Propangasflaschen. Der Anschlag sollte ein Zeichen des Protests gegen die deutsche Ausländerpolitik sein.

Als die Täter den Sprengstoff aus dem Auto luden, überraschte sie eine Polizeistreife, die zufällig vorbeifuhr. Krauth und seine Mittäter flüchteten.

Seitdem werden sie gesucht wegen der Vorbereitung eines Sprengstoffanschlages mit terroristischem Hintergrund. Krauths Komplizen waren...

-

Quelle: SZ

8 / 15

... Thomas Robert Walter und ...

-

Quelle: SZ

9 / 15

... Bernhard Heidbreder

Im Jahr 2007 glaubten die Ermittler, eine Spur gefunden zu haben. Sie vermuteten die mutmaßlichen Terroristen in Südfrankreich - doch sie fanden niemanden.

-

Quelle: SZ

10 / 15

Mohan Singh

Singh wird vorgeworfen, im Juni 1998 in Frankfurt am Main einen indischen Staatsangehörigen mit mehreren Messerstichen ermordet zu haben. Er flüchtete nach der Tat ins europäische Ausland. Für Hinweise ist eine Belohnung in Höhe von 2500 Euro ausgesetzt.

-

Quelle: SZ

11 / 15

Ernst-Volker Wilhelm Staub

In Zusammenhang mit den Straftaten der RAF fahndet das Bundeskriminalamt noch nach zahlreichen Mitgliedern der terroristischen Vereinigung. Dazu gehört neben Staub auch...

-

Quelle: SZ

12 / 15

...Daniela Klette

Klette hat zusammen mit Staub einen Geldtransport in Duisburg mit einer Panzerfaust und einem Schnellfeuergewehr überfallen und dabei mindestens eine Million Mark erbeutet.

Außerdem haben die beiden versucht, die Justizvollzugsanstalt Weiterstadt bei Darmstadt in die Luft zu sprengen. Geholfen hat ihnen dabei...

-

Quelle: SZ

13 / 15

...Burkard Garweg.

Garweg schloss sich 1990 der RAF an und ging in den Untergrund.

-

Quelle: SZ

14 / 15

...Zakariya Essabar

Essabar steht im Verdacht, an den Terroranschlägen in den Vereinigten Staaten am 11. September 2001 beteiligt gewesen zu sein. Zusammen mit...

-

Quelle: SZ

15 / 15

...Sahid Bahaji

Essabar und Bahaji wird mehrfacher Mord vorgeworfen und die Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung.

© (sueddeutsche.de)

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite