Explosionen:Mindestens 20 Tote nach Explosion von Treibstofflager in Karabach

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Stepanakert (dpa) - Mindestens 20 Menschen sind bei der Explosion eines Treibstofflagers in der umkämpften Konfliktregion Berg-Karabach am Montagabend gestorben. Weitere 290 Menschen seien mit unterschiedlich schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert worden, teilte das Gesundheitsministerium der südkaukasischen Region am Dienstag mit. Die Ursache der Explosion ist noch unklar.

© dpa-infocom, dpa:230926-99-335111/1

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: