bedeckt München 24°

Jeffrey Epstein:American Psycho

Jeffrey Epstein

Gönner, Verbrecher und Alphamännchen Jeffrey Epstein, Mitte der Nullerjahre bei einem Dinner in Cambridge, Massachusetts.

(Foto: Rick Friedman/Corbis News/Getty Images)

Ein Abend in New York vor zehn Jahren, Jeffrey Epstein hat geladen. Im Knast ein paar Meilen entfernt wird der Mann später mal sterben. Über einen Verbrecher, seinen Tod und die USA.

Gefängnisse sind nie gute Orte, aber das Metropolitan Correctional Center (MCC) in New York, in dem das Leben des Investors und wegen Mädchenhandel und Vergewaltigung verhafteten Jeffrey Epstein am Wochenende endete, ist ein besonders mieser Ort. Sie nennen es das "Kakerlaken-Motel". Der frühere Insasse Ahmed Ghailani, der sowohl in Guantanamo auf Kuba einsaß als auch im MCC in Manhattan, sagte, in Guantanamo sei es deutlich angenehmer gewesen.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Nachhaltigkeit
Grüner wohnen
Teaser image
Andriching
Teresa ist tot
Teaser image
Europa und China
Schaut auf dieses Land
Teaser image
Umzug ins Grüne
Stadt, Land, Frust
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns