bedeckt München
vgwortpixel

E-Bikes:"Brems-Problem" auf deutschen Rädern

Fahrradfachmann Lothar Röth (mit Warnweste) erklärt einem Senioren die Handhabung des Pedelecs (Pedal Electric Cycle).

(Foto: Robert Haas)

Senioren auf E-Bikes - eigentlich eine gute Idee. Sie geht nur nicht immer gut. In speziellen Kursen wird versucht, ältere Menschen für die Fahrt auf dem Pedelec fit zu machen.

Meldungen der vergangenen Tage: In Münster starb eine 77-Jährige, nachdem sie mit ihrem Pedelec aus ungeklärter Ursache in eine Baugrube gefallen war. In Hamburg starb ein 54-jähriger Mann auf seinem S-Pedelec - offenbar war er über eine Rattenfalle gestürzt. In Bad Schönborn bei Heidelberg übersah eine Autofahrerin einen 79-jährigen Elektro-Radfahrer, der trotz Helm lebensbedrohliche Verletzungen erlitt. Und in Geldern am Niederrhein stürzte eine 69-Jährige auf ihrem E-Bike auf abschüssiger Strecke beim Einbiegen in einen Schotterweg und verletzte sich schwer. Angesichts so vieler Unfälle appellierten zuletzt immer wieder Polizisten an E-Bike-Fahrer, bitteschön ein Training zu besuchen, ehe sie aufsteigen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
SZ-Magazin
Tipps für entspannte Festtage
Teaser image
Paartherapeut im Interview
"Wenn die Liebe anfängt, wird es langweilig"
Teaser image
Recht
Niemals über die Köpfe hinweg
Teaser image
Homeoffice
Von wegen flexibel
Teaser image
Bas Kast über Ernährung
"Das Problem ist nicht das Dessert"