bedeckt München
vgwortpixel

Die Adventsfrage (2):Warum hat der Dresdner Glühwein so viele Kalorien?

Adventsfrage

Jeden Tag beantwortet die SZ eine Adventsfrage.

(Foto: Steffen Mackert)

Das erklärt Sternekoch Stefan Hermann, der Geschäftsführer des Dresdner Gastronomieunternehmens Bean & Beluga ist. Die SZ beantwortet bis Weihnachten jeden Tag eine Adventsfrage.

Stefan Hermann, Sternekoch und Geschäftsführer des Dresdner Gastronomieunternehmens Bean & Beluga:

"Dass der Dresdner Glühwein wahrscheinlich mehr Kalorien hat als jeder andere in Deutschland, das liegt am Zuckergehalt. Die Dresdner mögen es sehr süß, Eierschecke, Quarkkäulchen, die typischen Spezialitäten, die es gibt, sind eher Süßwaren - und deswegen bevorzugen viele Dresdner auch den kalorienreichen Glühwein.

Aus Produzentensicht eigentlich nicht so durchdacht, denn durch den Zucker gelangt der Alkohol wesentlich schneller ins Blut. Und ich sag mal so: Je schneller die Menschen betrunken sind, desto weniger trinken sie.

Glühwein und Weihnachtsdekoration

Der Dresdner Glühwein schmeckt besonders süß.

(Foto: dpa)

Grundsätzlich neigt der Deutsche ja in geselliger Runde dazu, wenn der Weihnachtsstress abfällt, schon das ein oder andere Glas mehr zu trinken. Der Glühwein, den wir auf dem Dresdner Striezlmarkt verkaufen, ist übrigens nicht so süß: Wir kaufen einen Grundwein aus der Pfalz und machen das dann so wie früher zu Hause mit den Gewürzen, kochen einen Sud und vermischen nach Rezeptur, erst dann wird der Zuckergehalt bestimmt. Wir haben deswegen auch ab und zu kritische Anmerkungen, dass man den gar nicht trinken könnte, weil er nicht süß genug ist."

Haben auch Sie eine Frage zur Vorweihnachtszeit? Dann schreiben Sie uns: adventsfragen@sz.de

Medizin Gesund dank Kontakt

Erkältung

Gesund dank Kontakt

In der Erkältungssaison teilt sich die Menschheit in zwei Gruppen. Die einen kämpfen sich von Infekt zu Infekt. Andere erwischen Schnupfen und Husten fast nie. Woran liegt das?   Von Werner Bartens