Drei Jahre nach Tsunami und Super-GAUJapan weint

Das Unglück liegt bereits Jahre zurück - das Leiden der Menschen geht weiter. Japan gedenkt der Opfer der Tsunami- und Atomkatastrophe. Die Trauer in Bildern.

Drei Jahre danach: In Japan wird der Opfer der Erdbeben-, Tsunami- und darauf folgenden Atomkatastrophe vom 11. März 2011 gedacht. Aber obwohl das Unglück bereits Jahre zurückliegt, geht das Leiden der Menschen weiter.

In der japanischen Metropole Kobe entzündet ein Mann Bambuskerzen vor einer Gedenkstätte. Im ganzen Land gedenken die Japaner der fast 20.000 Opfer des Tōhoku-Erdbebens und des Tsunamis von vor drei Jahren.

Bild: Getty Images 11. März 2014, 09:152014-03-11 09:15:56 © SZ.de/dpa/AFP/sebi/feko