Köln:Früherer Reemtsma-Entführer Drach wegen Geldtransporter-Überfällen angeklagt

Thomas Drach wegen Geldtransporter-Überfällen angeklagt

Dieses Archivbild zeigt Thomas Drach während des Reemtsma-Prozesses im Jahr 2000.

(Foto: Michael Probst/dpa)

Die Ermittler werfen ihm vor, in den Jahren 2018 und 2019 Geldtransporter sowie ein Möbelhaus überfallen und dabei zwei Wachleute angeschossen zu haben.

Der frühere Reemtsma-Entführer Thomas Drach ist wegen dreier Überfälle auf Geldtransporter angeklagt worden. Die Staatsanwaltschaft Köln wirft ihm unter anderem versuchten Mord und besonders schweren Raub vor, teilte das Landgericht Köln mit.

Drach war im Frühjahr in den Niederlanden festgenommen und einige Wochen später nach Deutschland ausgeliefert worden. Die Ermittler werfen ihm vor, in den Jahren 2018 und 2019 Geldtransporter sowie eine Ikea-Filiale in Köln und Frankfurt überfallen und dabei zwei Wachleute angeschossen zu haben.

Einer größeren Öffentlichkeit bekannt wurde Drach im Jahr 1996, als er gemeinsam mit Komplizen den Publizisten und Millionenerben Jan Philipp Reemtsma in Hamburg entführte und 33 Tage in einem Kellerverlies festhielt. Die Entführer erpressten damals 15 Millionen Mark und 12,5 Millionen Schweizer Franken.

Drach konnte zunächst nach Südamerika flüchten und dort unter falschem Namen leben, wurde jedoch 1998 in Argentinien verhaftet, nach Deutschland überstellt und zu 14 Jahren und sechs Monaten Gefängnis verurteilt.

© SZ/dpa/olkl
Zur SZ-Startseite
25. Jahrestag Entführung des Millionärs Reemtsma

Reemtsma-Entführer
:Das vorläufige Ende einer kriminellen Weltreise

Thomas Drach, Drahtzieher der Reemtsma-Entführung vor 25 Jahren, wird von den Niederlanden nach Deutschland ausgeliefert. Wegen dreier Raubüberfälle soll ihm der Prozess gemacht werden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB