Wahlkampfrede:Ein Trump-Hailight

Lesezeit: 3 min

Es war heiß, der Teleprompter kaputt, er redete sich in Rage: Donald Trump bei einem Wahlkampfauftritt in Las Vegas. (Foto: BRANDON BELL/Getty Images via AFP)

Donald Trump fürchtet sich vor Haien. So erzählt man sich. Er selbst offenbarte nun bei einem Auftritt in Las Vegas: Seine Angst vor den Raubfischen ist sogar noch größer als die vor Batterien und Elektroschocks. Worüber er eben so redet, wenn der Teleprompter ausfällt.

Von Peter Burghardt, Washington

Wenn es um Donald Trump und die Haie geht, dann sollte man zunächst die Geschichte mit Stormy Daniels kennen. 2018 schilderte der ehemalige Pornostar dem US-Klatschmagazin In Touch Weekly, wie sie Trump Jahre zuvor im Hotel besuchte und der sich gerade die Sendung „Shark Week“ ansah. „Er ist besessen von Haien“, berichtete sie, Trump habe Angst vor Haien.

Zur SZ-Startseite

SZ-Kolumne „Bester Dinge“
:Ey, Digger!

Eine neue Studie zeigt, dass sich Elefanten mit namensähnlichen Lauten antröten. Bleibt die Frage: Wie nennen sie sich gegenseitig?

Von Titus Arnu

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: