bedeckt München

Die Verwandlungen der Kelly Osbourne:Graues Mäuschen auf dem roten Teppich

Nach Jahren voller Geschmacksverirrungen schien es, als hätte Kelly Osbourne ihren Stil gefunden. Aus der nervigen, moppeligen Teenie-Göre war ein Red-Carpet-Feger geworden. Doch was hat es mit der neuen Oma-Optik der 27-Jährigen auf sich?

18 Bilder

Kelly Osbourne

Quelle: AP

1 / 18

Nach Jahren voller Geschmacksverirrungen schien es, als hätte Kelly Osbourne ihren Stil gefunden. Aus der nervigen, moppeligen Teenie-Göre war ein Red-Carpet-Feger geworden. Doch was hat es mit der neuen Oma-Optik der 27-Jährigen auf sich?

Während Kelly Osbournes Kolleginnen alles dafür tun, um sich ihre Jugendlichkeit zu bewahren, will die 27-Jährige unbedingt greis aussehen. Bei den Golden Globe Awards zeigte sie sich jetzt mit einer neuen Frisur - wobei "neu" in diesem Fall irreführend ist. Denn eigentlich sieht die Farbe eher nach "alt" aus: Die Tochter von Ozzy Osbourne hat nun silbergraues Haar. Ob sie sich bei diesem Umstyling ...

-

Quelle: AFP

2 / 18

... Helen Mirren zum Vorbild genommen hat? Die britische Schauspielerin trägt nicht nur privat grau, sondern hat mit silberner Welle auch schon beruflich Erfolge gefeiert: 2007 gewann sie für ihre Darstellung von Königin Elisabeth II. im Film Die Queen einen Oscar.

Vielleicht wollte Kelly Osbourne aber auch einfach ...

Sharon Osbourne, Kelly Osbourne

Quelle: AP

3 / 18

... ihrer Mutter ein Vorbild sein: Sharon Osbourne trägt mit ihren 59 Jahren einen feuerroten Schopf - von grauen Strähnen keine Spur.

Wie dem auch sei: Wir nehmen den Senioren-Look der Kelly Osbourne zum Anlass, im Familienalbum der Rockergöre zu blättern ...

108012930

Quelle: AFP

4 / 18

Mit dem Filmsternchen-Look, den sie 2011 präsentierte, hatte Kelly Osbourne nicht nur einen Imagewechsel vollzogen. Die 26-Jährige wurde - 22 Kilo leichter und offenbar um einen Stylisten reicher - auch prompt von Madonna zum neuen Gesicht des Modelabels "Material Girl" gemacht, das der Musikstar gemeinsam mit Teenie-Tochter Lourdes vertreibt. Außerdem wählte sie das amerikanische Fitness Magazine 2010 zum "Promi-Körper des Jahres".

Im Bild: Osbourne bei den Golden Globe Awards 2011 in Los Angeles.

OSBOURNE

Quelle: AP

5 / 18

Kelly, das Punk-Mädchen: Schon mit 16 hatte sie bunte Haare und hing mit Mutter Sharon auf Konzerten von Vater Ozzy ab. Genau das hat sie eigentlich schon immer getan. Die Eltern Osbourne nahmen ihre in London geborene Tochter und den ein Jahr jüngeren Sohn Jack schon als Babys mit auf die Tourneen der Band Black Sabbath.

Bild: Kelly und Sharon Osbourne bei einem "Ozzfest" in Kalifornien im Juni 2001

MEMBERS OF THE OSBOURNE FAMILY POSE FOR PHOTOGRAPHERS

Quelle: REUTERS

6 / 18

Das Image des "Rock-Chick" baute Kelly Osbourne weiter aus. Die beste Plattform bot die Reality-Soap The Osbournes, die der Musiksender MTV von 2002 bis 2005 ausstrahlte - und keine Schock-Szene aussparte. Die Zuschauer sahen jeden alkoholbedingten Ausfall von Ozzy und bekamen die Krebserkrankung von Mutter Sharon hautnah mit. Auch die pubertären Streitereien zwischen den Geschwistern Jack und Kelly gehörten zum krawalligen TV-Konzept. So viel Authentizität wurde mit einem Emmy belohnt - und sämtliche Mitglieder der Familie Osbourne brachten ihre musikalische Karriere voran.

Bild: Jack, Sharon und Kelly Osbourne bei einem Fotoshooting im Mai 2002

Kelly Osbourne in Drogenklinik gebracht

Quelle: dpa/dpaweb

7 / 18

Zu einem Teenager-Leben in einem prominenten Rocker-Haushalt gehören offenbar auch jede Menge Drogen und Alkohol. Zumindest für Kelly Osbourne. Wie ihre Mutter Sharon später in der Sendung Larry King Live erzählte, gab die damals 19-Jährige ihren Drogenkonsum nach stundenlangem Verhör durch die Eltern zu.

Bild: Osbourne vor einer Entzugsklinik im englischen Slough

Christian Dior Launches 'D'Trick'

Quelle: AFP

8 / 18

Kelly Osbournes Erwachsenwerden war eine einzige Folge stilistischer Bruchlandungen nach dem Motto trial and error. Als sie 2009 ihre Biographie Fierce veröffentlichte, schrieb sie darüber auf ihrer Homepage www.kellyosbourne.com: "Ich habe die letzten Jahre damit verbracht, herauszufinden, wer Kelly Osbourne ist." Das sah man ihrem sich ständig ändernden Stil auch an.

Radio 1's Big Weekend - Day 1

Quelle: Getty Images

9 / 18

Sie freundete sich mit Amy Winehouse an und versuchte es als ewiges Londoner Punk-Gör mit kariertem Minirock, Hut und Sonnenbrillen in Herzchenform.

Im Bild: Osbourne bei der Veranstaltung eines Radiosenders im englischen Maidstone im Mai 2008

Sony Radio Academy Awards - Arrivals

Quelle: Getty Images

10 / 18

Nur um wenig später als viktorianischer Vamp im schwarzen, figurbetonten Kleid mit Puffärmeln, streng nach hinten gekämmtem Haar und Creolen für die Fotografen zu posieren.

Bild: Osbourne bei den Sony Radio Awards in London im Mai 2008

Antonio Marras - MFW Menswear Spring/Summer 2009

Quelle: Getty Images

11 / 18

Auch den Fifties-Look mit Haarband und Flügelsonnenbrille hatte die Rockergöre im Red-Carpet-Repertoire. Artig von vorne, ...

Bild: Osbourne bei der Mailänder Modewoche im Juni 2008

Antonio Marras - MFW Menswear Spring/Summer 2009

Quelle: Getty Images

12 / 18

... von hinten aber so, dass alle Tätowierungen zu sehen sind. Überhaupt: Was war das für ein Theater, als Teenager-Kelly ihrem Vater - selbst großzügig und bunt tätowiert - den ersten Nadelstudiobesuch beichtete. In ihrer Kolumne im britischen Magazin Closer schrieb Osbourne im Oktober 2010 über die Körperbemalungen: "Ein paar der Tattoos haben nach wie vor eine besondere Bedeutung, wie jenes, das mein Bruder und ich gemeinsam vom Namen des anderen haben. Ich habe jetzt aber das Gefühl, dass so manch andere Tätowierung ein Fehler war."

Kelly Osbourne

Quelle: AP

13 / 18

Auch auf dem Kopf hat Kelly alles ausprobiert, was man mit Haaren anstellen kann. Sie war eine der Ersten, die dem Trend zur Silberlocke folgte: Ihre damals raspelkurzen Haare ließ sie sich lilagrau färben - eine Schattierung, die man sonst nur von älteren Damen kennt. Und schon wurde sie in einem Atemzug mit Kate Moss und Modebloggerin Tavi Gevinson genannt. Und war damit schon recht nahe am sogenannten It-Girl.

Bild: Osbourne bei der Premiere eines Videospiels in Los Angeles im Juni 2009

Frankie Morello - Milan Fashion Week Menswear S/S 2010

Quelle: Getty Images

14 / 18

Auch auf dem Kopf hat Kelly alles ausprobiert, was man mit Haaren anstellen kann. Ob schwarz, rot oder in diesem Fall - wasserstoffblond. Zu der neuen Haarfarbe gab es damals auch ein neues Projekt: lange Haare - ein Wunsch ihres Vaters. Der gab sich nämlich auf einmal ganz konservativ, wie das Töchterchen dem britischen Online-Magazin femalefirst im September 2009 berichtete: "Mein Papa wollte, dass ich ihm verspreche, dass ich bei meiner Hochzeit lange blonde Haare habe, so wie ich sie trug, als ich klein war." Ach ja, der Bräutigam in spe: das fünf Jahre jüngere Model Luke Worrall, mit dem sich Osbourne im März 2009 verlobte.

Foto: Kelly Osbourne und Luke Worrall bei der Mailänder Modewoche im Juni 2009

Kelly Osbourne arrives at the 18th Annual Elton John AIDS Foundation Academy Award Viewing Party in West Hollywood

Quelle: REUTERS

15 / 18

Das Langhaarprojekt nahm Form an - glitt aber zwischenzeitlich wieder ins Altrosa ab ...

Bild: Osbourne bei einer Party in London im August 2009

Kelly Osbourne

Quelle: AP

16 / 18

... um dann abrupt in dunklem Bordeauxrot ertränkt zu werden. Es gab auf einmal keinen Grund mehr, wieder das kleine blonde Mädchen sein zu wollen, das Daddy bei der Hochzeit stolz macht: Osbourne löste die Verlobung mit Worrall auf, nachdem dieser sie betrogen hatte. Es folgte ein unschöner verbaler Schlagabtausch über Twitter und ein tränenreicher Rückzug ins Private: "Ich komme mit der Trennung nicht gut klar. Es fällt mir so verdammt schwer, gute Miene zum bösen Spiel zu machen", zwitscherte sie online.

Bild: Osbourne bei einer Party in Los Angeles im April 2010

Celebrities Attend AAMI Victoria Derby Day

Quelle: Getty Images

17 / 18

Der Liebeskummer und ihre Teilnahme an der Tanzshow Dancing With The Stars haben ihre Spuren hinterlassen: Kelly Osbourne ist um einige Erfahrungen reicher und um 22 Kilogramm leichter. Ihre neue Wespentaille betont die 26-Jährige nun mit hautengen Kleidern. Dem Magazin Access Hollywood sagte sie: Dancing With The Stars hat mein Leben verändert."

Im Bild: Osbourne bei einer Party in Melbourne im Oktober 2010

Leute-News: Kelly Osbourne

Quelle: dapd

18 / 18

Es schien, als habe sich Kelly Osbourne gefunden. Und sogar der Traum von den langen blonden Haaren war in Erfüllung gegangen - Daddy dürfte seine Freude daran gehabt haben. Ob er mit dem neuen Oma-Look der Tochter glücklich ist?

Bild: Osbourne bei einer Party der Tierrechtsorganisation Peta in Los Angeles im September 2010.

© sueddeutsche.de/jobr/bgr/jkz
Zur SZ-Startseite