bedeckt München 24°

Der kleine Eisbär wächst rasant:Knut in zwei Monaten zu groß zum Spielen

Knut wird bald zu groß und stark zum Spielen sein. Dann wird der Kontakt zu ihm nur noch durch ein schützendes Gitter möglich sein. Der süße kleine Eisbär wiegt jetzt bereits neuen Kilo.

Das 16 Wochen alte Eisbärenbaby Knut aus dem Berliner Zoo darf nur noch zwei Monate mit seinen Pflegern spielen.

Knut, der kleine Eisbär

In zwei Monaten wird Knut zu groß zum Spielen sein.

(Foto: Foto: ddp)

Dieser Eisbär werde mit sechs oder sieben Monaten so stark sein, dass Kontakt nur noch durch ein schützendes Gitter möglich sein werde, sagte der Zoologe des Berliner Tiergartens, Heiner Klös, am Montag im ZDF-Morgenmagazin.

Am Wochenende präsentierten die Pfleger ihren mittlerweile neun Kilo schweren Zögling Knut erstmals den Zoo-Besuchern. Über 30.000 Menschen wollten sich das Ereignis nicht entgehen lassen.

Künftig wird der knuddlige schneeweiße Bär täglich von 11.00 bis 13.00 Uhr zu sehen sein. Knut war nach seiner Geburt von seiner Mutter verstoßen und anschließend von einem Pfleger aufgepäppelt worden.

Klös sagte, die emotionale Bindung des Tieres zum Pfleger werde zeitlebens bestehen bleiben. Allerdings wisse man, dass diese Bindung schwächer werde. Der Bären-Kurator wies darauf hin, dass Eisbären Raubtiere seien.