Zu dem Zeitpunkt war von Drogenproblemen Moores nicht mehr die Rede. Sie hatte ihre Kindheit und Jugend in ärmlichen Verhältnissen, in dem Nest Roswell in New Mexiko, weit hinter sich gelassen. Der Vater verlässt ihre Mutter nach zwei Monaten Ehe, der neue Stiefvater hat ein Alkoholproblem, hinzu kommt, dass die Familie häufig umzieht. Als Demi Moore 16 Jahre alt ist, nimmt sich der Stiefvater das Leben. Danach bricht sie die Schule ab, bekommt erste Aufträge als Fotomodell. 

Drei Töchter - Rumer Gleen (geb. 1988), Scout LaRue (geb. 1991) und Tallulah Belle (geb. 1994) haben Bruce Willis und Demi Moore gemeinsam. Doch die Ehe wird 2000 geschieden. Willis hat mittlerweile eine sieben Monate alte Tochter mit seiner aktuellen Frau Emma Heming. 

Bild: REUTERS 10. November 2012, 16:172012-11-10 16:17:14 © Süddeutsche.de/jst/lala