bedeckt München 27°

US-Schauspieler:Vorwurf der sexuellen Belästigung gegen Cuba Gooding Jr.

Actor Cuba Gooding Jr. attends his arraignment hearing in New York

Cuba Gooding Jr. vor Gericht in New York

(Foto: REUTERS)
  • Eine Frau wirft dem US-Schauspieler vor, sie bei einer Feier in einer Bar in Manhattan an die Brüste gefasst zu haben.
  • Gooding plädiert bei einer Anhörung vor Gericht auf nicht schuldig.
  • Berichten zufolge hat sich eine weitere Frau gemeldet, die dem Schauspieler Ähnliches vorwirft.

Der Oscar-Preisträger Cuba Gooding Jr. muss sich wegen sexueller Belästigung vor Gericht verantworten. Eine Frau wirft dem US-Schauspieler vor, sie vergangenen Sonntag bei einer Feier in einer Bar in Manhattan an die Brüste gefasst zu haben. Am Donnerstag (Ortszeit) erstattete sie Anzeige bei der New Yorker Polizei. Gooding Jr. erschien kurz darauf vor Gericht und plädierte auf "nicht schuldig".

Goodings Anwalt, Mark J. Heller, sagte, er sei sich sicher, dass sein Mandant freigesprochen werde. Es gäbe "kein Fünkchen" strafbaren Verhaltens seitens Gooding. Er sei "schockiert und entsetzt", dass dennoch Anzeige erhoben wurde. Aufnahmen aus der Überwachungskamera der Bar würden die Unschuld des Schauspielers beweisen.

US-Medien berichten, es habe sich inzwischen eine weitere Frau gemeldet, die Gooding sexuelle Belästigung vorwirft. Demzufolge geht es um einen Fall aus dem Jahr 2008.

Gooding wurde 1991 durch seine Rolle im Film "Boyz n the Hood" bekannt. 1997 gewann er für seine Rolle in "Jerry Maguire - Spiel des Lebens" einen Oscar als bester Nebendarsteller. Er war außerdem in dem Blockbuster "Pearl Harbor" und in "Men of Honor" zu sehen.

Frauenrechte und Gleichberechtigung Du willst es doch auch

Sex

Du willst es doch auch

Wie gleichberechtigt ist Sex in Zeiten von #metoo? Die Gesellschaft mit all ihren Erwartungen ist im Bett immer mit dabei.   Von Meredith Haaf