Corona und Kinderbetreuung:Was Eltern jetzt tun können

Lesezeit: 6 min

Smiling toddler sitting in a cardboard box at home model released Symbolfoto property released PUBLI

Tipps für verregnete Ferientage (Museen, Kino, usw.) eignen sich in der Corona-Krise nicht. Stattdessen muss man Zuhause kreativ werden.

(Foto: imago/Westend61)

Fünf Wochen keine Schule, keine Kita: Wie sollen Eltern jetzt daheim arbeiten und gleichzeitig die Kinder bespaßen? Ein paar Vorschläge.

Von Anna Fischhaber, Oliver Klasen, Mareen Linnartz, Nadeschda Scharfenberg, Violetta Simon, Barbara Vorsamer und Martin Zips

Keine Schule, kein Kindergarten, keine Krippe. Während manche Kinder bei dieser Nachricht freudig auf und ab hüpften, gerieten einige Eltern in Panik.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Der Krieg und die Friedensbewegung
Lob des Pazifismus
Magersucht
Essstörungen
Ausgehungert
Ernährung
Wie Süßstoffe den Blutzucker beeinflussen
Happy little Asian girl drinking a glass of healthy homemade strawberry smoothie at home. She is excited with her hands raised and eyes closed while drinking her favourite smoothie. Healthy eating and healthy lifestyle concept; Immunsystem Geschlechter
Gesundheit
»Schon ein neugeborenes Mädchen hat eine stärkere Immunantwort als ein Junge«
Oktoberfest 2022: Opening Day
Beobachtungen zum Oktoberfest
Die Wiesn ist in diesem Jahr irgendwie anders
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB