Social Distancing:Ostern ohne Enkel

Garten geschwister kinder spielen sonne

Enkelkinder um sich haben, zusammen essen, Zeit verbringen: "Aber das fällt jetzt alles weg", sagt Anneliese Stumpp.

(Foto: MAx Goncharov / Unsplash)

Anneliese Stumpp lebt im selben Haus wie fünf ihrer Enkelkinder. Die Feiertage können sie dennoch nicht gemeinsam verbringen. Besuch bei einer, die ein Mittel gegen die Einsamkeit gefunden hat.

Von Veronika Wulf, Stuttgart

Anneliese Stumpp empfängt am Gartentor. "Ich kann ja mit Abstand vorausgehen, und dann setzen wir uns auf die Terrasse", sagt die 80-Jährige. Sie trägt eine karierte Hose, das feine, weiße Haar gekämmt, und unter dem V-Pullover schaut ein weißer Kragen hervor, als habe sie sich extra ordentlich angezogen für den Besuch. Besuch ist nämlich rar geworden in der Corona-Krise, seit sie zu einer Risikogruppe zählt, die andere Menschen meiden sollten, damit man sie nicht unwissentlich ansteckt: zu den über 60-Jährigen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Quinine
Historie
Der Feind aus den Sümpfen
Elke Heidenreich und Sarah Lee-Heinrich
Rassismus
Die Irrwege der Elke Heidenreich
A man peering out of the top of another man s head PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright RalfxH
Psychologie
Besonders anfällig für Verschwörungsmythen
Dubai Collage Pandora
Pandora Papers
Gangster's Paradise: Warum Dubai einige der bekanntesten Kriminellen der Welt anzieht
Tag der offenen Tür in der Tesla Gigafactory
Autobranche
Eine fortwährende Respektlosigkeit namens Tesla
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB