Protest gegen Corona-Maßnahmen:Nicht mit uns

Lesezeit: 5 min

Protest gegen Corona-Maßnahmen: Jeden Montag tragen sie ihre Schilder durch die Straßen von Rottweil, um gegen die Corona-Maßnahmen zu demonstrieren.

Jeden Montag tragen sie ihre Schilder durch die Straßen von Rottweil, um gegen die Corona-Maßnahmen zu demonstrieren.

(Foto: Marcel Laskus)

Sie dürfen wieder in Cafés und Clubs und ohne Maske in den Supermarkt. Aber das reicht ihnen nicht. Woche für Woche protestieren etwa in Rottweil 200 Leute weiter gegen die Corona-Maßnahmen. Warum nur?

Von Marcel Laskus, Rottweil

Als Bühne dient nur ein Bürgersteig, doch die Menschen in der Fußgängerzone der baden-württembergischen Kreisstadt Rottweil wissen, was für eine Show hier gleich beginnt. Männer im Außenbereich eines indischen Restaurants schauen erwartungsvoll hinter Weißbiergläsern hervor. Ein Streifenwagen nähert sich im Schritttempo. Die Buchhändlerin guckt. Die Bäckerin guckt. "Gleich geht es wieder los", hat sie eben gesagt. Woche für Woche ist das so.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Expats Gesellschaft
Leben im Ausland
Für die Liebe ein Leben zurücklassen
Timothy Snyder
"Postkoloniale Staaten gewinnen immer"
Mandy Mangler
Intimgesundheit
"Nennt eure Vulva so oft wie möglich beim Namen"
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Deniz Yücel im SZ-Interview
"Der PEN wird dominiert von einem Haufen Spießern und Knallchargen"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB