bedeckt München 30°

Corona-Ausbruch:Das Virus am See

Niemand da: An der Seepromenade wäre um diese Zeit eigentlich alles voll. Aber jetzt?

(Foto: Kerstin Joensson/AP)

"Wolfgangsee, Hochsaison, Corona, diese drei Wörter in Kombination, das hat einfach zu gut gepasst": Ein Besuch in der berühmten Urlaubsregion, die seit Tagen mit den Folgen des jüngsten Ausbruchs kämpft.

Von Oliver Klasen, St. Wolfgang

Es ist kaum möglich, jemanden in St. Wolfgang zu finden, der sauer wäre auf die Praktikanten, obwohl das, was sie nachts nach Dienstschluss getan haben, ja am Ende dazu geführt hat, dass der ganze Ort in Aufruhr versetzt wurde, mit Zahlen, die sie hier nicht gebrauchen können, in der sonst eher zahlenfernen österreichischen Idylle. Als wäre diese Saison nicht schon kompliziert genug.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
WireCard Vorstand, Hinweise an die Aufsicht
Wirecard
Nächste Behörden-Panne
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Corona Simulation Teaser Storytelling grau
Coronavirus
Der lange Weg durch die Pandemie
Abnehmen mit kleinen Tricks; waage
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Juli Zeh, Lanzarote 2018
Achtung: Pressebilder Luchterhand Verlag, nur zur einmaligen Verwendung am 04.04.2020!
Juli Zeh zur Corona-Krise
"Die Bestrafungstaktik ist bedenklich"
Zur SZ-Startseite