bedeckt München 15°
vgwortpixel

Coleen Rooney:Spielerfrau in geheimer Mission

Rooney gegen Vardy

Rooney gegen Vardy: Sie haben mit einem kuriosen Streit in sozialen Medien in Großbritannien für Aufsehen gesorgt.

(Foto: dpa)

Vieles, was Coleen Rooney auf ihrem privaten Instagram-Account postete, fand sich in einem Klatschblatt wieder. Im Stile von Agatha Christie fand sie heraus, wer in ihrem Freundeskreis die undichte Stelle war: eine andere Spielerfrau.

Am besten stellt man sich diese Geschichte mit der Titelmelodie von Miss Marple unterlegt vor, dem Krimiklassiker von Agatha Christie. Fröhliche Streicherklänge, die den Zuhörer darauf vorbereiten, was ihn erwartet: Spannung mit einem Schuss Humor. Genau wie bei jenem Krimi, der sich gerade auf Christies Heimatinsel abspielt und eine neue Miss Marple hervorgebracht hat: Coleen Rooney, 33, Ehefrau von Wayne Rooney, dem gleichaltrigen Rekordtorschützen der englischen Fußballnationalmannschaft.

Englische Medien tauften sie sogleich "Wagatha Christie". Die englische Übersetzung für das Wort Spielerfrau lautet "wag" (wives and girlfriends). Was den Guardian dazu verleitet hat, Rooneys Fall "Wag Wars" zu taufen. Vor ihrer Karriere als Detektivin arbeitete Coleen Rooney als Moderatorin, Kolumnistin und zuletzt vor allem als vierfache Mutter. Das Boulevardblatt The Sun berichtete immer wieder über ihr Privatleben, inklusive der Fotos, die Coleen Rooney nicht auf ihrem öffentlichen Instagram-Account (mehr als 800 000 Follower), sondern auf ihrem privaten, geschlossenen Account geteilt hatte.

Süddeutsche Zeitung Panorama Gestohlene Zeit
Fußballer und Uhren

Gestohlene Zeit

Ein französischer Nachwuchsstürmer beklaut seinen Teamkollegen und ein Gladbacher Ex-Profi streitet mit seiner Frau über eine 30.000-Euro-Uhr. Über das komplizierte Verhältnis von Fußballern zu Luxusuhren.   Von Moritz Geier

"Es war hart für mich, darauf nicht zu reagieren"

Ihr kam also ein Verdacht: "Seit einigen Jahren hat jemand, dem ich vertraute, kontinuierlich die Sun über meine privaten Angelegenheiten informiert", schrieb Rooney auf Twitter. Das sei eine "Belastung für ihr Leben" gewesen und nun, endlich, sei sie der Sache auf den Grund gegangen. Sie: Wagatha Christie.

Wie findet man heraus, welcher seiner Freunde einen öffentlich bloßstellt? Coleen Rooney ist raffiniert. Nach reiflicher Überlegung fiel ihr eine Tatverdächtige ein. Also blockierte sie auf Instagram alle anderen Follower und ließ nur noch diese eine Person ihre Storys sehen, ohne deren Wissen. Und dann postete sie falsche Geschichten, schrieb, dass sie nach Mexiko fliegen würde, für eine Kinderwunschbehandlung, die ihr nach vier Söhnen ein Mädchen schenken würde. Dass sie ihr Comeback im Fernsehen gebe und dass der Keller der Rooneys überflutet worden sei. Die Sun berichtete umgehend. "Es war hart für mich, darauf nicht zu reagieren", schreibt Rooney. Aber immerhin habe sie jetzt den sicheren Beweis dafür, wer die Falschmeldungen weitergeleitet habe. Ein privater Streit also? Nein, sondern, wie der Guardian süffisant schreibt, das "großartigste Ding", das in der Geschichte des Internets passiert sei. Zwei Spielerfrauen, die sich öffentlich streiten, ist das nicht genau die Ablenkung, die man angesichts des Elends in der Welt gerade braucht?

Jemand anderes habe Zugang zu Vardys Instagram-Account

Zwei Spielerfrauen, denn: Jene verdächtige Person, die Coleen Rooney überführt zu haben glaubt, ist Rebekah Vardy, deren Mann früher an Wayne Rooneys Seite in der Nationalmannschaft kickte. Rebekah Vardy reagierte sofort. Sie sei enttäuscht, dass Frau Rooney sie nicht einfach angerufen habe, schreibt sie auf ihren sozialen Kanälen. Und überhaupt, sie habe nichts mit dem Geheimnisverrat zu tun, das Geld habe sie nicht nötig. Jemand anderes habe Zugang zu ihrem Instagram-Account gehabt, so die Storys von Coleen Rooney sehen und verkaufen können.

Was einem dazu noch einfällt? Natürlich ein Zitat von Agatha Christie: "Nichts ist beglückender, als den Menschen zu finden, den man den Rest des Lebens ärgern kann."

Cathy Hummels Cathy Hummels - wichtig ist neben dem Platz

Fußball-EM

Cathy Hummels - wichtig ist neben dem Platz

Die Gattin von Verteidiger Mats Hummels kämpft bei jeder Gelegenheit gegen das Spielerfrau-Klischee. Und erreicht mit erstaunlicher Zuverlässigkeit das Gegenteil.   Von Philipp Crone