Charlènes und Alberts Monaco-Zwillinge:Die schrecklich netten Grimaldis

Eine klagewütige Pressehasserin, ein Pinkel-Prinz und ein Trash-Royal mit Vorliebe für Leibwächter, Zirkusdirektoren und Solarien: In diese Familie wurden die Monaco-Twins Gabriella und Jacques geboren.

11 Bilder

Princess Charlene gave birth to baby twins

Quelle: dpa

1 / 11

Eine klagewütige Pressehasserin, ein Pinkel-Prinz und ein Trash-Royal mit Vorliebe für Leibwächter, Zirkusdirektoren und Solarien: In diese Familie wurden die Monaco-Twins Gabriella und Jacques geboren.

Charlène, die ewige Unbekannte

Auch wenn eure Mama schon lange mit eurem Vater ausgeht und die beiden seit mehr als drei Jahren verheiratet sind: Irgendwie ist die blonde Schwimmerin aus Südafrika immer noch die große Unbekannte. Es heißt, dass eure Tanten Caroline und Stéphanie sie nicht besonders gut leiden können. Auch die Untertanen fremdeln noch ein wenig, was durchaus an Charlènes schüchterner Art liegen könnte. Aber jetzt seid ihr ja da, und eure Mutter hat damit ihre wichtigste Aufgabe erfüllt: Thronfolger für das Fürstentum zur Welt bringen. Seid lieb zu ihr, sie scheint sonst nicht viele Verbündete am Hof zu haben.

Prince Albert II of Monaco attends the IAAF Gala in Monte Carlo

Quelle: REUTERS

2 / 11

Albert, der Playboy

Bis er eure Mutter heiratete, galt euer Vater, seine Durchlaucht Fürst Albert II. von Monaco, als ewiger Junggeselle, der sich erfolgreich vor dem Traualtar drückte. Zu seinen Ex-Freundinnen sollen Models wie Claudia Schiffer und Naomi Campbell zählen. Auf 200 Liebschaften soll es der blaublütige Playboy im Laufe seines Liebeslebens gebracht haben. Deshalb habt ihr auch zwei nichteheliche Halbgeschwister, die Albert inzwischen offiziell anerkannt hat. Seine Tochter Jazmin Grace ist bereits volljährig und stammt aus einer Liaison mit einer amerikanischen Kellnerin. Sohn Alexandre ist das Kind einer kurzen Liebe zu einer Stewardess aus Togo. Aber keine Angst, Anspruch auf die Thronfolge haben die beiden nicht.

-

Quelle: AP

3 / 11

Caroline, die Durchsetzungsfähige

Hier ist Vorsicht geboten: Wenn ihr nicht wärt, kämen die Thronfolger aus dem Familienzweig eurer Tante Caroline. Am besten, ihr stellt euch gut mit ihr, denn Caroline ist eine, die ihre Rechte einfordert - und auch dann weiterkämpft, wenn sie mal verliert. Mit ihren Klagen, in denen sie mehr Privatleben für Promis einfordert, zog sie nicht nur bis vor das Bundesverfassungsgericht, sondern sogar bis zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Caroline erreichte, dass die Privatsphäre von Prominenten heute besser geschützt wird. Schlecht für die Klatschpresse, gut für euch.

REUTERS NEWS PICTURES - IMAGES OF THE YEAR 2012

Quelle: REUTERS

4 / 11

Charlotte, die Schöne, mit Gad Elmaleh und Sohn Raphaël

Ganz nach ihrer Mutter Caroline kommt Charlotte Casiraghi. Eure Cousine hat definitiv am meisten von der Eleganz und Anmut ihrer berühmten Großmutter Grace Kelly abbekommen. Sie war bereits auf dem französischen Cover der Vogue zu sehen, wurde von Gucci engagiert und schaffte es in den Chanel-Bildband von Karl Lagerfeld. Charlotte ist mit dem marokkanisch-französisch-kanadischen Komiker und Schauspieler Gad Elmaleh liiert, die beiden haben seit vergangenem Jahr einen Sohn namens Raphaël. Mit ihm werdet ihr nun spielen und vielleicht auch ein paar abgelegte Babyklamotten von ihm abstauben können.

Wedding Of Maria Theresia Princess zu Thurn und Taxis And Hugo Wilson

Quelle: Getty Images

5 / 11

Andrea, der Freigeist, mit Tatiana Santo Domingo und Sohn Sacha

Ein weiterer Sandkastenkumpel könnte der zweijährige Sacha werden, Sohn eures Cousins Andrea Casiraghi und seiner Frau Tatiana Santo Domingo. Seit mehr als neun Jahren sind die beiden ein Paar - und das nahezu skandalfrei. Andrea ist fernab des Fürstenhauses in Südfrankreich und später in Fontainebleau nahe Paris aufgewachsen. Er schwärmt für schnelle Autos und Extremsportarten. Seine Frau Tatiana ist vom Magazin Vanity Fair einmal zur elegantesten Frau der Welt gekürt worden. Auch hier könnt ihr euch also einiges abschauen.

Pierre Casiraghi

Quelle: dpa

6 / 11

Pierre, der Unauffällige

Gerne mal vergessen wird euer Cousin Pierre, der kleine Bruder von Charlotte und Andrea. Er hält sich größtenteils aus der Öffentlichkeit heraus, ist seit Jahren mit Beatrice Borromeo liiert und hat sich nun Medienberichten zufolge mit der italienischen Adligen verlobt. Wenn ihr ein Leben fernab des Promi-Zirkus anstrebt, wendet euch an ihn. Ebenso, wenn ihr jemanden um Geld anschnorren wollt: Pierre ist in der Firma seines verstorbenen Vaters Stefano Casiraghi tätig und dort mittlerweile zum Hauptaktionär aufgestiegen.

Fürstenfamilie von Monaco beim Nationalfeiertag

Quelle: dpa

7 / 11

Alexandra, die Eisprinzessin

Und noch eine Cousine: Alexandra von Hannover (im Bild zwischen Charlène und Caroline) stammt aus der dritten Ehe eurer Tante Caroline - auf den Ehemann kommen wir noch zu sprechen. Die 14-Jährige läuft gerne Schlittschuh, ihr Spitzname lautet deshalb "Eisprinzessin". Mutter Caroline begleitet sie meistens zu den Wettkämpfen. Und vielleicht nimmt sie euch später auch mal mit aufs Eis.

Oktoberfest 2014

Quelle: dpa

8 / 11

Ernst August, der Pinkelprinz

Bekannter als eure Cousine Alexandra ist natürlich ihr Vater. Er ist der Problembär der Familie, dabei besitzt er durchaus Unterhaltungswert - vorausgesetzt, man ist moralisch nicht zart besaitet: Ernst August, verhaltensauffälliger Prinz von Hannover, Herzog zu Braunschweig und Lüneburg, Königlicher Prinz von Großbritannien und Irland aus dem Geschlecht der Welfen. Ungeachtet seiner hochtrabenden Titel hält sich bei Fußvolk und Presse hartnäckig das Pseudonym "Pinkelprinz", seit sich der Urenkel von Kaiser Wilhelm II. auf der Weltausstellung 2000 in Hannover am türkischen Pavillon erleichterte. Zuvor hatte sich euer Onkel bereits einen Namen gemacht als "Prügelprinz" bzw. "Prügelaugust". Nehmt euch also kein Beispiel an Ernst August. Aber wahrscheinlich werdet ihr ohnehin nicht viel mit ihm zu tun haben. Schließlich ist der Noch-Ehemann eurer Tante Caroline nicht einmal zur Hochzeit eurer Eltern erschienen.

Princess Stephanie arrives to attend an auction to raise funds for  Fight Aids Monaco on World AIDS Day in Monaco

Quelle: REUTERS

9 / 11

Stéphanie, die Unangepasste

Harmloser als Caroline und ihre Sippe dürfte eure andere Tante sein: Prinzessin Stéphanie hat ihre wilden Zeiten hinter sich, zu denen Karrieren als Model und Popstar ebenso gehörten wie Beziehungen zu Filmstars, Hof- und Zirkuspersonal. Jetzt scheint ihr einziges Laster übermäßiger Sonnengenuss zu sein. Ansonsten setzt sie sich für wohltätige Zwecke ein und hat ein besonders großes Herz für Tiere. Sie soll schon Elefanten und Löwen vor der Einschläferung gerettet haben.

Wasserspringen - Pauline Ducruet

Quelle: dpa

10 / 11

Pauline, die Turmspringerin, Louis und Camille

Pauline Grace Maguy Ducruet, Jahrgang 1991, ist Stéphanies älteste Tochter aus der Liaison mit dem ehemaligem Leibwächter Daniel Ducruet. Eure Cousine Pauline kann einfach alles, was man in Monaco so braucht. Als Kind lag sie öfter mal unter den Füßen eines Elefanten, mit 16 nahm sie als Turmspringerin bei Jugend-Olympia teil. Sie unterstützt ihre Mutter im Kampf gegen Aids und hat eine Leidenschaft für Zirkus und Artisten. Und sie hat eindeutig die Gene ihrer Großmutter geerbt: Pauline mausere sich zum It-Girl Monacos, schreib die Gala. "Pauline stiehlt Charlène die Show", hieß es in österreichischen Klatschblättern. "Stößt sie Cousine Charlotte Casiraghi vom Thron?", fragten die Schweizer Kollegen. Leider werdet Ihr Pauline nur selten persönlich treffen: Sie studiert derzeit zu allem Überfluss auch noch Mode in Paris. Dafür dürftet ihr ihre Geschwister, euren Cousin Louis und eure Cousine Camille, häufiger sehen.

-

Quelle: AFP

11 / 11

Grace Kelly, der Star, und Opa Rainier

Diese beiden sind im Fürstentum noch immer präsent: eure Großeltern Gracia Patricia und Fürst Rainier III. von Monaco. Von ihm habt ihr die Adelstitel, von ihr die guten Gene - es ist also durchaus ein bisschen Demut angebracht. Die Amerikanerin, besser bekannt unter dem Namen Grace Kelly, war vor der Hochzeit im April 1956 einer der größten Stars der Traumfabrik Hollywood. Sie spielte neben Filmgrößen ihrer Zeit wie Clark Gable (Mogambo, 1953) - und unter legendären Regisseuren wie Alfred Hitchcock (Das Fenster zum Hof, 1954). 1955 gewann sie sogar den Oscar als Beste Hauptdarstellerin. 1982 starb eure Großmutter eines tragischen Todes, als sie oberhalb Monacos mit ihrem Auto von der Straße abkam.

Solltet ihr also jemals den Führerschein machen: Fahrt vorsichtig, die Kurven über Monaco sind nicht zu unterschätzen. Ansonsten lebt euer Leben - es gibt kaum einen Fehler, der nicht bereits von einem Familienmitglied begangen worden wäre. Nun warten wir gespannt, was ihr zur Geschichte der schrecklich netten Monegassen-Familie beitragen werdet.

© SZ.de/vs/feko/afis/vs
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB