Autorennen durch die USA:Erster!

Car Lands In Swimming Pool Film: The Cannonball Run (USA/HK 1981) Director: Hal Needham 19 June 1981 PUBLICATIONxINxGERx

Auch durch Filme wurde der Cannonball-Run Teil der amerikanischen Popkultur: eine Szene aus "Auf dem Highway ist die Hölle los" von 1981.

(Foto: Mary Evans/imago)

Von New York nach Los Angeles in 26 Stunden und 38 Minuten: Noch nie wurde das Cannonball-Rennen so schnell gefahren wie jetzt. Die Geschichte eines traurigen Rekords.

Von Christian Zaschke

Vermutlich haben die drei Männer ihre Identität noch immer nicht preisgegeben, weil sie wissen, dass ihr Rekord zu großer Verärgerung, ja zu Verachtung führen könnte. Selbst in der Gemeinde der "petrol heads", der Benzinköpfe, die für jeden Irrsinn zu haben ist, den man mit einem Auto anstellen kann. Was man weiß: Die drei bislang unbekannten Männer sind am Abend des 4. April in einem weißen Audi A 8 an einem Parkhaus in New York City losgefahren. 26 Stunden und 38 Minuten später kamen sie auf der anderen Seite des Landes an, am Portofino Hotel in Redondo Beach, südlich von Los Angeles. Diese Strecke ist bekannt als der "Cannonball Run", und schneller hat die rund 4550 Kilometer noch nie jemand auf vier Rädern bewältigt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Pressebild: PASSUN AZHAND
Reden wir über Geld
"Lachen ist, was ich brauche"
Wirt Matthias Kramhöller in Geratskirchen
Gasthof in Niederbayern
Erst dachten alle: Volltreffer
Anna Wilken
Kinderwunsch
"Da schwingt immer mit: Ich bin selbst schuld"
Bislang keine Anzeichen für Stechmückenplage
Insekten
Was Mücken anzieht
Jérôme Boateng
Wer ist Täter, wer ist Opfer?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB