Promi-Hochzeit:Britney Spears und Sam Asghari haben geheiratet

Lesezeit: 1 min

Promi-Hochzeit: Britney Spears und Sam Asghari, hier 2019, hatten sich 2016 am Set eines Musikvideos kennengelernt.

Britney Spears und Sam Asghari, hier 2019, hatten sich 2016 am Set eines Musikvideos kennengelernt.

(Foto: Jordan Strauss/AP)

Das Paar hatte sich vor neun Monaten verlobt, nun haben sie sich in Kalifornien trauen lassen. Spears' Ex-Mann tauchte bei der Feier offenbar als Partycrasher auf.

Neun Monate nach ihrer Verlobung haben sich Britney Spears, 40, und Sam Asghari, 28, das Jawort gegeben. Die Trauung fand am Donnerstagabend (Ortszeit) auf dem Anwesen des Popstars im kalifornischen Thousand Oaks statt.

"Ich bin völlig begeistert, dass der Tag da ist und sie verheiratet sind", sagte Asgharis Sprecher Brandon Cohen nach der Zeremonie zur Deutschen Presse-Agentur. "Ich weiß, dass er (Asghari) sich dies seit Langem gewünscht hat." Die Trauung fand nach übereinstimmenden Medienberichten vor rund 60 Gästen statt. Laut People.com waren Sängerin Madonna, Schauspielerin Drew Barrymore, Reality-Star Paris Hilton und Modeschöpferin Donatella Versace eingeladen.

Eonline.com postete zahlreiche Fotos von der Ankunft der prominenten Hochzeitsgäste. Spears ("Baby One More Time") und Fitnesstrainer und Model Asghari hatten sich 2016 am Set ihres Musikvideos "Slumber Party" kennengelernt, in dem er ihren Liebhaber spielte. Seit September 2021 sind sie miteinander verlobt. Für die Sängerin ist es die dritte Hochzeit. Spears war 2004 mit ihrem Jugendfreund Jason Alexander verheiratet, allerdings nur für 55 Stunden. Die Ehe wurde annulliert. Wenige Monate später heiratete sie den Tänzer Kevin Federline. Mit ihm hat sie zwei Söhne, Sean Preston, 16, und Jayden James, 15. Das Paar trennte sich 2007.

Jener Jason Alexander sorgte bei der Hochzeit offenbar auch für Schlagzeilen: Er wurde vor dem Haus der Pop-Sängerin festgenommen. Mitarbeiter hatten Alarm geschlagen, als er über das Anwesen lief und erzählte, Britney habe ihn eingeladen, was offenbar nicht stimmte. Er sei hier, um die Hochzeit zu "stürmen", sagte er in einem Livestream-Video, das von TMZ.com veröffentlicht wurde. Alexander sei wegen eines ausstehenden Haftbefehls in einer anderen Angelegenheit in Gewahrsam genommen worden, teilte die Polizei hernach mit.

Zur SZ-Startseite
Court hears Britney Spears' petition to have father removed from control of her finances

SZ PlusBritney Spears
:Endlich frei

Britney Spears wird nach 13 Jahren aus der Vormundschaft ihres Vaters entlassen. Es ist ein Sieg auf ganzer Linie. Für Jamie Spears dürfte die Entscheidung der Richterin Konsequenzen haben.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB