Brände - Wiesbaden:Blitzeinschlag verursacht Brand: 150.000 Euro Schaden

Brände
Ein Rettungsfahrzeug der Feuerwehr ist im Einsatz. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Wiesbaden (dpa/lhe) - Ein Blitzeinschlag hat in Wiesbaden einen Dachstuhlbrand mit einem Sachschaden von rund 150.000 Euro ausgelöst. Ein Gewitter sei am Samstagabend über die Stadt gezogen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Zum Zeitpunkt des Blitzeinschlags hätten sich keine Menschen in dem Gebäude aufgehalten. Die Feuerwehr rettete demnach allerdings drei Katzen. Das Feuer habe schnell gelöscht werden können, hieß es. Die Wohnungen in dem Mehrfamilienhaus seien weiter bewohnbar.

© dpa-infocom, dpa:220925-99-889130/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema