bedeckt München 20°

Brände - Testorf-Steinfort:Feuer bei Agrarbetrieb in Nordwestmecklenburg

Brände
Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Testorf-Steinfort (dpa/mv) - Bei einem Brand auf dem Gelände eines Agrarbetriebes in Nordwestmecklenburg ist am Freitagmorgen ein Schaden von rund 20 000 Euro entstanden. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung. Wie eine Polizeisprecherin sagte, hatte in Testorf-Steinfort eine Miete mit Heuballen Feuer gefangen. Ein Mitarbeiter des Betriebes bemerkte morgens beim Füttern der Kühe das Feuer und alarmierte die Feuerwehr, die verhinderte, dass der Brand auf ein angrenzendes Waldstück oder weitere große Heumieten in der Nähe übergriff. Nach Angaben des Eigentümers waren die etwa 30 bis 40 Ballen Heu bereits zwei Jahre abgelagert, zudem wurde eine Lagerhalle beschädigt. Eine größere Menge Rinderfutter sei unbrauchbar. Dem Mitarbeiter gelang es demnach, einen Traktor noch aus der Gefahrenzone zu fahren.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite