Brände - Reichenbach im Vogtland:Brandhaus-Abriss dauert an: Tote identifiziert

Brände
Ein Haus in Reichenbach im Vogtland (Vogtlandkreis) steht in Flammen. Foto: --/B&S/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Reichenbach (dpa/sn) - Das bei einem Brand am Wochenende zerstörten Wohnhauses in Reichenbach (Vogtland) wird Stück für Stück abgetragen. Es geht sehr langsam voran, weil Brandursachenermittler parallel Informationen sichern, wie eine Rathaussprecherin am Montag sagte. Zudem müsse "eine unheimliche Menge an Schrott und Müll" beseitigt werden. Am Nachmittag waren Dachgeschoss und die beiden oberen Etagen abgetragen, das Erdgeschoss stand noch.

Nach Angaben der Polizei steht unterdessen fest, dass es sich bei den am Sonntag aus den Trümmern geborgenen Toten um das Ehepaar handelt, das in dem alten heruntergekommenen Haus am Rande des Stadtzentrums lebte. Die Frau und der Mann, beide 75 Jahre alt, sind in der Nacht zum Sonntag bei dem Feuer ums Leben gekommen.

Wann und warum das Feuer ausbrach, ist noch unklar. Auch zur Höhe des entstandenen Sachschadens gibt es noch keine Angaben. Die Flammen hatten sich vom Treppenhaus ausgebreitet und schnell auf den Rest des Gebäudes übergegriffen. Ob das direkt angrenzende Nachbarhaus in Mitleidenschaft gezogen wurde und noch bewohnbar ist, ist offen. "Das muss ein Gutachter prüfen", sagte die Rathaussprecherin.

© dpa-infocom, dpa:210613-99-971879/7

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB