Brände - Linden:Großbrand bei Gießen: Rund 800.000 Schaden

Brände
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Linden (dpa/lhe) - Ein Feuer in einem Einfamilienhaus in Linden (Landkreis Gießen) hat einen Schaden von schätzungsweise rund 800.000 Euro verursacht. Bei den rund neun Stunden dauernden Löscharbeiten waren 150 Feuerwehrleute im Einsatz, teilte die Polizei am Mittwochmorgen mit. Zwei Bewohner - ein 86-Jähriger und eine 84 Jahre alte Frau - sowie ein Nachbar wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftungen vorsorglich in Krankenhäuser gebracht. Ein 45 Jahre alter Mieter blieb unverletzt. Das Feuer sei in einer Garage ausgebrochen und auf das dazugehörige Einfamilienhaus übergeschlagen. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache.

© dpa-infocom, dpa:210915-99-222704/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB