bedeckt München 27°

Brände - Kutenholz:Großfeuer auf Bauernhof richtet Schaden in Millionenhöhe an

Aspe (dpa/lni) - Beim Brand eines Bauernhofes in Aspe im Landkreis Stade ist Schätzungen zufolge ein Schaden von über einer Million Euro entstanden. Die Bewohner blieben unverletzt, die Ursache des Feuers war zunächst unklar, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Ein Nachbar hatte in der Nacht zum Sonntag laute Knallgeräusche gehört und das Feuer entdeckt.

Zunächst war eine Scheune in Brand geraten, dann griffen die Flammen auf das angrenzende Wohn- und Wirtschaftsgebäude über. Als die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr eintrafen, standen die Gebäude schon vollständig in Flammen und brannten nieder. Insgesamt waren etwa 250 Einsatzkräfte an dem Einsatz beteiligt.

Den Feuerwehrleuten gelang es den Angaben zufolge noch, einige Jungrinder aus einem Anbau ins Freie zu bringen und umliegende Gebäude zu schützen. Genaue Ergebnisse zur Brandursache werden erst nach den Untersuchungen der Brandexperten der Polizei Stade erwartet. Diese sollten in den kommenden Tagen anlaufen.