bedeckt München

Brände - Hannover:Oldtimer brennen: 35 Menschen müssen Haus verlassen

Brände
Der Schriftzug "Feuerwehr" ist auf einem Einsatzfahrzeug angebracht. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hannover (dpa/lni) - In Hannover haben drei Oldtimer in einer Tiefgarage gebrannt. Vier Wohnhäuser mussten bei dem Einsatz evakuiert werden, wie die Feuerwehr mitteilte. Am Sonntagnachmittag war die Leitstelle über den Brand der Autos informiert worden. Mit drei Löschzügen und 78 Einsatzkräften konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. 35 Menschen musste ihre Wohnungen verlassen. Verletzt wurde dabei niemand, durch die Flammen wurde jedoch die Stromleitung des Hauses stark beschädigt, so dass der Strom abgedreht werden musste. Zur Schadenshöhe sagte die Feuerwehr zunächst nichts. Auch die Brandursache müsse noch ermittelt werden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite