bedeckt München 26°

Brände - Hamburg:Feuer in Zimmer von Rollstuhlfahrer in Pflegeheim

Brände
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hamburg (dpa/lno) - Bei einem Feuer in einem Pflegeheim in Hamburg-Bergstedt ist ein Rollstuhlfahrer schwer verletzt worden. Der 1979 geborene Mann habe sich womöglich wegen seiner körperlichen Einschränkung nicht rechtzeitig in Sicherheit bringen können, sagte ein Feuerwehrsprecher am Donnerstag in Hamburg. Das Feuer war am Donnerstagnachmittag aus zunächst ungeklärter Ursache im Zimmer des Mannes ausgebrochen. Die Feuerwehr wurde über die automatische Brandmeldeanlage und wenig später auch von den Pflegekräften alarmiert.

Der Rollstuhlfahrer erlitt schwere Brandverletzungen im Gesicht und am Oberkörper. Er wurde intubiert und beatmet und anschließend in eine Spezialklinik gebracht. Es bestehe keine akute Lebensgefahr, aber die Art der Verletzungen könne lebensbedrohlich sein, so der Sprecher weiter. Zuvor hatte das "Hamburger Abendblatt" berichtet.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite