bedeckt München 20°

Brände - Hamburg:Brand in Mehrfamilienhaus in Hamburg-Horn

Brände
Feuerwehrleute löschen im Stadtteil Horn einen Brand in einem Mehrfamilienhaus. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hamburg (dpa/lno) - In einem Mehrfamilienhaus in Hamburg-Horn ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen. Wie ein Sprecher der Feuerwehr bestätigte, wütete der Brand in einer Wohnung im vierten Stock und im Dachstuhl des Hauses. Es gab eine starke Rauchentwicklung, etwa 60 Feuerwehrkräfte waren mit dem Löschen beschäftigt. Verletzte habe es nicht gegeben, sagte der Sprecher. In der betroffenen Wohnung habe sich niemand mehr befunden, andere Bewohner des Hauses seien in Sicherheit gebracht worden. Die Ursache war zunächst noch unklar.

Das Hauptfeuer war nach einigen Stunden Löscharbeiten eingedämmt, es ging keine Gefahr mehr für die Bevölkerung aus. "Die Nachlöscharbeiten sind aber relativ komplex, es gibt noch viele Glutnester im Dachgeschoss", sagte der Sprecher.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite