bedeckt München 17°

Brände - Frankfurt am Main:Mann stirbt bei Wohnungsbrand in Frankfurt

Brände
Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Bei einem Wohnungsbrand in Frankfurt ist ein Mann ums Leben gekommen. Einsatzkräfte hatten die Leiche nach den Löscharbeiten gefunden, wie die Feuerwehr der Mainmetropole am Mittwoch mitteilte. Zunächst war noch unklar, ob es sich bei dem Toten um den Mieter der Wohnung handelt. Die Ermittlungen dauerten an. Mehrere Personen konnten unverletzt gerettet werden. 

Der Brand war am frühen Mittwochmorgen in der etwa 150 Quadratmeter großen Wohnung im vierten Stock eines Wohnhauses ausgebrochen. Sie stand den Angaben nach in Vollbrand. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit rund 65 Kräften im Einsatz. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf hunderttausende Euro. Bis auf die betroffene Wohnung sei das Haus weiterhin bewohnbar, hieß es. Die Ursache des Feuers war zunächst aber unklar. 

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema