bedeckt München 25°

Brände - Bückeburg:Großbrand in Strohlager: Löscharbeiten dauern neun Stunden

Brände
Ein Einsatzwagen der Feuerwehr trifft an der Unfallstelle ein. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Bückeburg (dpa/lni) - Rund neun Stunden lang hat ein Scheunenbrand im Landkreis Schaumburg Einsatzkräfte in Atem gehalten. Erst am späten Freitagabend löschten sie das Feuer in einem Strohlager in Bückeburg vollständig. Bereits seit dem Nachmittag waren sie im Einsatz gewesen, wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte. In der Scheune waren demnach Hunderte Strohballen gelagert. Das brennende Stroh wurde mit Traktoren herausgefahren, um die Glut in der Scheune zu löschen. Andere Gebäude wurden bei dem Brand nicht beschädigt, verletzt wurde niemand. Wie es zu dem Feuer kam, war zunächst noch unklar.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite