bedeckt München

Brände - Bonn:Feuer im Keller: Stadthaus dreieinhalb Stunden geschlossen

Bonn (dpa/lnw) - Das Bonner Stadthaus ist am Donnerstag wegen eines Feuers evakuiert worden. Ein Aktenarchiv im Kellergeschoss des Hochhauses sei in Brand geraten, sagte ein Feuerwehrsprecher. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Verletzt wurde niemand, was die Feuerwehr unter anderem auf die vorbildliche schnelle Räumung des Gebäudes zurückführte. Die Polizei nahm Ermittlungen zur Brandursache auf. Das Stadthaus, Hauptsitz der Bonner Stadtverwaltung, blieb für gut dreieinhalb Stunden geschlossen.

Eine automatische Brandmeldeanlage hatte die Feuerwehr alarmiert, die ersten Kräfte stellten dann vor Ort Rauch und Brandgeruch fest. An dem Einsatz waren etwa 70 Feuerwehrleute und Mitglieder der Rettungsdienste beteiligt. Über den Brand hatte zunächst der Bonner "General-Anzeiger" berichtet.

Zur SZ-Startseite