bedeckt München 17°

Brände - Berlin:Nächtliche Fahrzeugbrände in Berlin

Berlin
Feuerwehrmänner stehen vor einem Feuerwehrauto. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Illustration (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa/bb) - Erneut sind in der Hauptstadt Fahrzeuge durch Brände beschädigt und zerstört worden. Insgesamt brannte es in zwei Ortsteilen, wie ein Sprecher der Feuerwehr Berlin sagte. In beiden Fällen konnte die Feuerwehr die Flammen löschen. Verletzt wurde niemand. Wer oder was die Feuer auslöste, war am Morgen noch unklar.

In Niederschönhausen ging gegen 2.20 Uhr ein Auto im Büchnerweg in Flammen auf. In der Riesaer Straße in Hellersdorf fing ein Transporter gegen 0.50 Uhr Feuer. Durch die starke Hitzeeinwirkung wurde ein weiterer Transporter stark beschädigt.

Immer wieder werden Autos oder Transporter in Berlin durch Brände zerstört. Bereits in der vorherigen Nacht brannte es viermal - unter anderem in Lichterfelde und in Reinickendorf.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite