Brände - Berlin:Giffey: Avus bleibt voraussichtlich auch Dienstag gesperrt

Brände - Berlin: Franziska Giffey (SPD), Regierende Bürgermeisterin von Berlin, und Karsten Homrighausen sprechen. Foto: Fabian Sommer/dpa
Franziska Giffey (SPD), Regierende Bürgermeisterin von Berlin, und Karsten Homrighausen sprechen. Foto: Fabian Sommer/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa/bb) - Die Autobahn A115 (Avus) wird voraussichtlich auch am Dienstag wegen des Brandes auf einem Sprengplatz im Berliner Grunewald gesperrt bleiben. "Wir werden aller Voraussicht nach morgen noch nicht die Avus öffnen können", sagte Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) am Montagabend in der RBB-Abendschau. Es habe am Montag wieder Detonationen gegeben, und der Boden sei nach wie vor "sehr, sehr heiß".

Im Zentrum des Einsatzes stehe, den Brandherd weiter einzugrenzen und "Leib und Leben zu schützen", erklärte Giffey. Sie hatte zuvor erneut den Einsatzort besucht und hatte sich von Landesbranddirektor Karsten Homrighausen den aktuellen Stand erläutern lassen.

© dpa-infocom, dpa:220808-99-319783/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB