Münzdiebstahl in Berlin:Alles hängt am Gold

Lesezeit: 6 min

Museum im Wasser

Münzuntergang: Aus dem neobarocken Gebäude auf der Museumsinsel wurde im März 2017 die "Big Maple Leaf" gestohlen.

Wie geht das, eine 100 Kilo schwere Riesenmünze aus dem Bode-Museum verschwinden zu lassen? Seit acht Monaten läuft der Prozess gegen vier Männer. Über den verzweifelten Versuch, Beweise zu finden.

Von Verena Mayer, Berlin

Dieses Goldstück. Hundert Kilogramm schwer und zu 99,999 Prozent rein. Die Big Maple Leaf war der Stolz der kanadischen Prägeanstalt, niemand hatte es zuvor geschafft, fast pures Gold herzustellen und in eine Münze zu gießen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
Liebe und Partnerschaft
Und was, wenn nur einer ein Kind will?
Erbschaft
Jetzt noch schnell das Haus verschenken
SZ-Magazin
Patti Smith im Interview
"Ich gehe mit den Verstorbenen, die ich liebe, durchs Leben"
A young woman enjoying snowfall in Amsterdam; Frieren Interview Hohenauer
Gesundheit
"Viel effektiver als eine Fettschicht ist Muskelmasse als Kälteschutz"
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
Zur SZ-Startseite