bedeckt München
vgwortpixel

Bizarrer Auftritt bei Hollywood Film Awards:Depp macht sich zum Deppen

Johnny Depp

Brauchte etwas Zeit und viele "ähs", um die richtigen Worte zu finden: Johnny Depp bei der Verleihung der Hollywood Film Awards.

(Foto: REUTERS)
  • Der Schauspieler Johnny Depp tritt bei den Hollywood Film Awards wackelig und stammelnd auf die Bühne.
  • Er sollte eine Laudatio auf den Regisseur Mike Myers halten.
  • In sozialen Netzwerken wird gerätselt, ob Depp tatsächlich betrunken war.

Depp: "Seltsames Mikrofon"

Ein bizarrer Bühnenauftritt von Johnny Depp (51) sorgt im Internet für Furore. Wackelig und stammelnd stand der Schauspieler bei der Vergabe der Hollywood Film Awards auf der Bühne. Dies sei das "seltsamste" Mikrofon, das er je gesehen habe, begann Depp seine Rede, "aber ich werde das hier jetzt vorlesen".

Depp, der eine schwarze Sonnenbrille trug und sich nervös durch die Haare fuhr, flachste, dass er nicht gut in solchen Auftritten sei. Mehrere Schimpfwörter, die der "Fluch der Karibik"-Schauspieler von sich gab, wurden bei der Fernsehübertragung ausgeblendet.

Depp sollte den Preis für die beste Dokumentation "Supermensch: The Legend of Shep Gordon" an Regisseur Mike Myers überreichen. Über Gordon stammelte er: "Er ist jemand, den ich als guten Freund bezeichnen würde, als ... äh, ja, äh, wahnsinnig, äh, loyalen Freund. Und deshalb ..., äh, müsst ihr euch diesen Film anschauen."

Amüsiertes Publikum

Als Depp erneut stummgeschaltet wurde, brammelte er nur vielsagend: "Es war eine dieser Nächte."

Hollywood-Manager Gordon und das Publikum zeigten sich amüsiert über Depps Auftritt, schmunzelten und lachten.

Echt oder gespielt?

In den sozialen Netzwerken fand Depps Vorstellung sofort ein breites Echo. War er wirklich betrunken?, rätselten Twitter-Nutzer. Oder gab er lediglich eine Kostprobe seiner Piraten-Rolle als Captain Jack Sparrow ab?

Regisseur Myers kommentierte später backstage, dass Depps Ansprache sehr "Rock 'n Roll" gewesen sei, wie das Branchenblatt Variety berichtet.