BildstreckeWenn der Saft wegbleibt

Ein Stromausfall im Süden und in der Mitte des US-Staates Florida hat am Dienstag zu teils chaotischen Verkehrsverhältnissen geführt. Zeitweise waren bis zu 4,4 Millionen Haushalte ohne Elektrizitätsversorgung. In zahlreichen Orten von Daytona Beach bis Miami fielen die Ampeln aus.

Ein Stromausfall im Süden und in der Mitte des US-Staates Florida hat am Dienstag zu teils chaotischen Verkehrsverhältnissen geführt. Zeitweise waren bis zu 4,4 Millionen Haushalte ohne Elektrizitätsversorgung. Es ist nicht der einzige Stromausfall in den vergangenen Jahren. Was passiert, wenn es keinen Saft mehr gibt?

Am 13. Juli 1977 fiel in New York City durch Blitzeinschläge der Strom aus. Es kam zu Plünderungen und Unruhen - 4000 Menschen wurden festgenommen, und die Feuerwehr war im Großeinsatz: Mehr als 1000 Brände mussten gelöscht werden.

Foto: Getty

27. Februar 2008, 09:552008-02-27 09:55:00 ©