BildstreckeNeue Rekruten für den Papst

Am 6. Mai kamen neue Rekruten der Schweizer Garde in den Vatikan. Sie sind die Leibwache des Papstes. Die Schutztruppe wurde bereits am 22.01.1506 gegründet.

Soldaten der Schweizergarde, der Leibwache des Papstes in ihren typischen farbenfrohen Uniformen, stehen vor einem Gebäude im Vatikanstaat stramm. Am 22.01.1506 gründete Papst Julius II. zu seinem persönlichen Schutz die aus 150 Schweizern bestehende Schweizer Garde.

Foto: dpa

7. Mai 2007, 13:292007-05-07 13:29:00 ©