BildstreckeJahresrückblick: Gammelfleisch

Nach der Entdeckung von Gammelfleisch Anfang Januar erreichte der Skandal um den Passauer Wildfleischhändler Berger internationale Dimension: Wohl verdorbenes Fleisch des Unternehmens ist nach Angaben des bayerischen Verbraucherschutzministeriums in fast alle Bundesländer sowie nach Österreich, Italien und Frankreich geliefert worden.

Firmensitz von Berger Wild im niederbayerischen Hinterhainberg (Landkreis Passau). Foto: dpa

7. Dezember 2006, 16:512006-12-07 16:51:00 ©