bedeckt München 20°

Bildstrecke:Bundesgartenschau Gera 2007

10 Bilder

-

Quelle: SZ

1 / 10

Kommende Woche startet die Bundesgartenschau 2007 in Gera und Ronneburg. Die Besucher dürfen sich auf ein Blumenmeer freuen. Foto: ddp

-

Quelle: SZ

2 / 10

Kirschblüten auf dem Buga-Ausstellungsgelände Hofwiesenpark in Gera, der eine Gesamtgröße von 43 Hektar hat. Rund 30 Hektar davon sind Ausstellungsfläche. Foto: dpa

-

Quelle: SZ

3 / 10

Das Maskottchen der Bundesgartenschau 2007, Bugalou, geht über die sogenannte Drachenschwanzbrücke. Foto: ddp

-

Quelle: SZ

4 / 10

Ein Kletterturm und ein Pavillon... Foto: ddp

-

Quelle: SZ

5 / 10

... und natürlich jede Menge Frühlingsblumen. Foto: ddp

-

Quelle: SZ

6 / 10

Eine Skulptur auf dem Buga-Gelände in Gera. Foto: ddp

-

Quelle: SZ

7 / 10

Ein Magnolienbaum. Foto: AP

-

Quelle: SZ

8 / 10

Und wieder das Maskottchen 'Bugalou'. Foto: AP

-

Quelle: SZ

9 / 10

Tulpen kann man in allen Farben und Varianten sehen.Im Hintergrund die sanierte Orangerie. Die im Volksmund wegen ihrer gebogenen Form auch 'Bratwurst' genannte spätbarocken Zweiflügelanlage war zwischen 1729 und 1732 nach Plänen des Baumeisters Gottfried Heinrich Krone errichtet worden. Seit 1972 beherbergt die Orangerie die Kunstsammlung. Foto: dpa

-

Quelle: SZ

10 / 10

Das Maskottchen ist ein kleiner Drache... Foto: ddp

Zur SZ-Startseite