USA "Beverly Hills 90210"-Darsteller Luke Perry gestorben

Erlag mit 52 Jahren einem Schlaganfall: "Beverly Hills 90210"-Schauspieler Luke Perry.

(Foto: AFP)

Der US-Schauspieler, der in der Neunziger-Jahre-Serie den Dylan McKay spielte, ist einem Schlaganfall erlegen. Perry wurde 52 Jahre alt.

Luke Perry, bekannt geworden als Dylan McKay in der US-Serie "Beverly Hills, 90210", ist tot. Perry sei am Montagmorgen (Ortszeit) im St. Joseph's-Krankenhaus in Los Angeles den Folgen eines schweren Schlaganfalls erlegen, berichtet das US-Promi-Portal tmz. Demzufolge habe der 52-Jährige seit vergangenen Mittwoch im künstlichen Koma gelegen.

Seinem Management zufolge waren Perrys Kinder Jack und Sophie, seine Verlobte Wendy Madison Bauer, seine Ex-Frau Minnie Sharp, seine Eltern sowie weitere enge Familienmitglieder an seinem Krankenbett gewesen. Er habe den Schlaganfall in seinem Haus in Sherman Oaks, Kalifornien, erlitten.

Der Sender Fox hatte erst vergangene Woche ein Comeback der Serie "Beverly Hills, 90210" bekanntgegeben. Demnach sind die Original-Darsteller Jason Priestley, Jennie Garth, Ian Ziering, Gabrielle Carteris, Brian Austin Green und Tori Spelling dabei. Nur die Zusagen von Shannen Doherty und Perry fehlten.

Die Schauspieler sollen überspitzte Versionen von sich selbst spielen, die knapp 20 Jahre nach Ende der Original-Soap aus den 90er Jahren aufeinandertreffen. Ob die Serie nach dem Tod Perrys weiterhin starten soll, war am Montag zunächst unklar. Die Original-Serie um eine Clique von jungen Leuten in Südkalifornien lief in den USA von 1990 an zehn Jahre lang in knapp 300 Episoden. "90210" - die Postleitzahl der reichen Stadt Beverly Hills mitten in Los Angeles - wurde zu einer der bekanntesten Postleitzahlen der Welt.

Luke Perry war damals der Bad Boy und verdrehte nicht nur seinen weiblichen Fans, sondern auch seinen Serienkolleginnen "Brenda" (Shannen Doherty) und "Kelly" (Jennie Garth) den Kopf. Nachdem die Serie im Jahr 2000 abgesetzt wurde, konnte Perry allerdings nie wieder an den einstigen Ruhm anknüpfen.

USA Voll echt

USA

Voll echt

Beverly Hills, 90210 war so erfolgreich, weil sich Teenager endlich verstanden fühlten. Die Drehorte in Kalifornien haben dieses Lebensgefühl bewahrt.   Von Jürgen Schmieder