Berlin:Eröffnung der Berlinale - So viel Schwarz

Viele Frauen setzen bei der Premiere von "Django" auf dunkle Outfits. Doch es gibt auch einige Farbtupfer.

14 Bilder

'Django' Premiere - 67th Berlinale International Film Festival

Quelle: Getty Images

1 / 14

Am Donnerstagabend begannen mit dem Film "Django" die 67. Internationalen Filmfestspiele. Heike Makatsch kam in einem teils rückenfreien schwarzen Kleid zur Premiere und fand ...

-

Quelle: AFP

2 / 14

... in Iris Berben schnell eine Farbverbündete.

'Django' Premiere - 67th Berlinale International Film Festival

Quelle: Getty Images

3 / 14

Schwarz war überhaupt bei vielen weiblichen Gästen die Farbe der Wahl. Model Hari Nef trug ein Gucci-Kleid, ...

'Django' Premiere - 67th Berlinale International Film Festival

Quelle: Getty Images

4 / 14

... Schauspielerin Emilia Schüle ein Outfit von Dior und ...

-

Quelle: AFP

5 / 14

... Kunstsammlerin Julia Stoschek setzte über der Gürtellinie auf eine Mischung aus Schwarz und Nichts.

67. Berlinale - Eröffnung

Quelle: dpa

6 / 14

Mario Adorf kam mit seiner Frau Monique - natürlich in Schwarz.

67. Berlinale - Eröffnung

Quelle: dpa

7 / 14

Grünen-Politikerin Claudia Roth setzte zumindest einige nicht-schwarze Akzente und peppte ihr Outfit mit Lettern und einem Schal in Orange auf.

'Django' Premiere - 67th Berlinale International Film Festival

Quelle: Getty Images

8 / 14

Tatort-Kommissar Wotan Wilke Möhring kam mit seiner Freundin und blödelte vor den Fotografen herum.

67. Berlinale - Eröffnung

Quelle: dpa

9 / 14

Wirklich farbenfroh kamen auch Fußballprofi Jerôme Boateng (li.) und Moderator Kai Pflaume nicht daher. Dafür aber sehr elegant.

-

Quelle: AFP

10 / 14

Das Kleid der ehemaligen Topmodel-Gewinnerin Stefanie Giesinger war so gut auf den roten Teppich abgestimmt, dass es fast einem Tarnoutfit gleichkam.

'Django' Premiere - 67th Berlinale International Film Festival

Quelle: Getty Images

11 / 14

Den größten Farbkontrast bei der "Django"-Premiere setzten Lavinia Wilson (li.) und Nora von Waldstätten, zumindest solange sie nebeneinander standen.

-

Quelle: John MacDougall/AFP

12 / 14

Victoria's-Secret-Model Toni Garrn stach ebenfalls heraus: In einem goldenen Kleid von Boss und mit wehendem Haar.

-

Quelle: AP

13 / 14

Auch Veronica Ferres wollte sich der Mehrheitsmeinung beim Thema Farbe nicht beugen.

-

Quelle: AFP

14 / 14

"Hihi, die anderen tragen alle Schwarz", dachten sich womöglich Christiane Paul und Sibel Kekilli, als sie auf dem roten Teppich eintrafen.

Auf der Berlinale werden in den kommenden zehn Tagen knapp 400 Filme zu sehen sein.

© Süddeutsche.de/mane
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema