Zwei Tage zuvor hatte die Sängerin Opfer des Anschlags im Krankenhaus besucht und allen Mädchen und Jungen einen Teddybär und eine Sonnenblume mitgebracht. Die achtjährige Lily Harrison wird wegen schwerer Beinverletzungen und einer gequetschten Lunge seit zwei Wochen im Krankenhaus behandelt. "Lily ist Arianas größter Fan, sie ist seit ihrem Besuch überglücklich", sagte der Vater des kleinen Mädchens in einem Daily-Mail-Interview. Zuvor hatte schon Queen Elizabeth die Kinder im Krankenhaus besucht.

Bild: AP 5. Juni 2017, 01:072017-06-05 01:07:46 © SZ.de/dpa/AP/jana