Der imposante Domberg von Erfurt war die erste Station des Papstes nach seiner Ankunft in der thüringischen Landeshauptstadt. Erfurt ist seit 1994 wieder Bischofssitz, der Mariendom die Kathedrale des damals neu geschaffenen Bistums. Er ist neben dem Augustinerkloster eine der vom Papst gewünschten Stationen. Auf dem Domplatz wird das Kirchenoberhaupt am Samstag vor knapp 30.000 Gläubigen eine Heilige Messe feiern.

Bild: dpa 23. September 2011, 11:262011-09-23 11:26:52 © sueddeutsche.de/mig/vs/lala