bedeckt München

Bayern:Regen bringt die befürchteten Überschwemmungen

Mehrere Landkreise im Westen Bayerns sind inzwischen von Überschwemmungen betroffen. Die Schneedecke verhindert das Ablaufen des starken Regens.

Rund um Augsburg seien viele kleinere Straßen und Bahnunterführungen voll gelaufen, sagte ein Polizeisprecher. "Das Wasser kann nicht mehr versickern".

Ein Kran zertrümmert bei Passau die 20 cm dicke Eisschicht der Ilz. Die Eisschollen müssen abfließen, um einer Überschwemmungsgefahr vorzubeugen.

(Foto: Foto: dpa)

Die Autobahn A 8 ist nach Polizeiangaben zwischen Odelzhausen und Sulzemoos (Landkreis Dachau) teilweise überschwemmt. Im Landkreis Dillingen an der Donau musste die Staatsstraße 2028 zwischen Binswangen und Eppisburg gesperrt werden. Im Landkreis Günzburg wurden zahlreiche kleinere Straßen überschwemmt.

© sueddeutsche.de/dpa
Zur SZ-Startseite