Bad Kreuznach:Vergewaltigung in Bundeswehrkaserne Urteil rechtskräftig

Ein Staatsanwalt steht vor einem Stapel Gerichtsakten. (Foto: Christian Charisius/dpa/Symbolbild)

Das Urteil gegen zwei Bundeswehrsoldaten wegen gemeinschaftlicher Vergewaltigung einer Soldatin in einer Kaserne in Baumholder ist rechtskräftig. Der...

Direkt aus dem dpa-Newskanal: Dieser Text wurde automatisch von der Deutschen Presse-Agentur (dpa) übernommen und von der SZ-Redaktion nicht bearbeitet.

Karlsruhe/Bad Kreuznach (dpa/lrs) - Das Urteil gegen zwei Bundeswehrsoldaten wegen gemeinschaftlicher Vergewaltigung einer Soldatin in einer Kaserne in Baumholder ist rechtskräftig. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe verwarf die Revision der Angeklagten, wie aus dem am Freitag veröffentlichten Urteil hervorgeht (Az. 3 StR 302/21 vom 16.12.2021).

Das Landgericht Bad Kreuznach hatte die beiden Männer am 24. Februar 2021 zu jeweils drei Jahren Haft verurteilt. Die zwei Zeitsoldaten hatten die damals 18 Jahre alte Frau im März 2018 nachts in ihrem Einzelzimmer in der Bundeswehrkaserne in Baumholder im Landkreis Birkenfeld vergewaltigt.

© dpa-infocom, dpa:220218-99-191163/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: