Prozessauftakt im Mordfall Ayleen:Sie trafen sich im "Fortnite"-Chat

Prozessauftakt im Mordfall Ayleen: Eine Tafel mit dem Namen Ayleen liegt am Teufelsee, wo die Leiche der 14-Jährigen gefunden wurde.

Eine Tafel mit dem Namen Ayleen liegt am Teufelsee, wo die Leiche der 14-Jährigen gefunden wurde.

(Foto: Frank Rumpenhorst/dpa)

Wochenlang chatten Jan P. und die 14-jährige Ayleen. Dann soll der vorbestrafte Sexualtäter das Mädchen ermordet und in einen See geworfen haben. Beim Prozess geht es nun auch um die Verantwortung der Behörden.

Von Gianna Niewel

Der Teufelsee liegt im Wetteraukreis in Hessen, in einem Naturschutzgebiet. Am Ufer wuchern Büsche und Gräser, ab und an steigen Kraniche auf. An den Teufelsee kommen Menschen, wenn sie Ruhe suchen. Im vergangenen Sommer kamen Einsatzkräfte der Kriminalpolizei mit einem Hubschrauber, weil sie Ayleen suchten, ein 14 Jahre altes Mädchen aus Südbaden. Aber alles, was sie fanden, war ihre Leiche. Die Leiche trieb auf dem Wasser.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusGetötete Luise
:"Man kann Kindern sagen: Auch für uns ist das schwer zu verstehen"

Nach dem Tod einer Zwölfjährigen in Freudenberg fragen sich viele: Wie soll man mit Kindern über Gewalttaten sprechen? Eine Psychologin erklärt den richtigen Umgang.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: