bedeckt München 23°

Australien:Siebenjähriger singt trotz Schluckauf Nationalhymne

Vor einem Baseballspiel singt ein Junge die australische Nationalhymne. Er hickst. Immer wieder. Beeindrucken lässt er sich davon nicht.

"Australians all let us rejoice" - Hicks! "For we are young and free"- Hicks! Ethan Halle hatte am Sonntag ein Problem: Schluckauf. Und das während er die australische Nationalhymne singen sollte. Vor einem gut besetzten Baseball-Stadion in Adelaide, dessen Zuschauer auf die Partie Adelaide Bite gegen Brisbane Bandits warteten.

Der Siebenjährige holte tief Luft, sang ins Mikrofon, ehe sich nach den ersten fünf Wörtern sein Zwerchfell zu Wort meldete. Aus dem Publikum sind Lacher zu hören, Halle beeindruckt das nicht. Er singt tapfer weiter, alle paar Töne vom Schluckauf unterbrochen.

"Priceless", loben die australischen TV-Kommentatoren seinen Auftritt. "Absolutely fantastic."

Das Publikum belohnt ihn mit großem Applaus, die Spieler der Bites erweisen ihm eine besondere Ehre: Sie stellen sich auf und verabschieden ihn mit High-Fives.

© sz.de/max/dayk
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB